War bis jetzt immer die Lösung. Hi, eigentlich magnetisierst du so eine uhr nur wenn sie sehr nah an die spule gebracht wird, das dürfte bei einem induktionsfeld nicht der fall sein. Antimagnetische Uhren: Meilensteine einer Entwicklung. Ansonsten darf sie maximal 30 Sekunden Vorgang oder Nachgang pro Tag haben. Wird die Uhr einem Magnetfeld ausgesetzt, werden Stahlteile im Uhrwerk dauerhaft magnetisiert, was zu einem starken Vor- oder Nachgang; eventuell sogar zum Stillstand führen kann. Sie hat also 36 plus 45 verloren, in 9 Stunden am Arm. Um 14:00 Uhr vom Beweger genommen, getragen bis nachts um 23:00 Uhr. Es ist aber wichtig zu wissen, dass die Uhr dadurch keinen dauerhaften Schaden annimmt. Die Regulierung und die Kontrolle von mechanischen Uhren ist ein sehr aufwändiger Prozess. Die Uhr lief seit Dienstag mit 9 Sekunden im Plus, bis sie gestern Mittag bei +36 lag (was ja hinkommt. Damit Sie sich vorstellen können wie wir Uhrmacher eine Uhr regulieren bzw kontrollieren, möchte ich Ihnen an dieser Stelle erklären, wie wir arbeiten. Eine solche, mit einem Magnetschutz ausgestattete, soll erstmals 1925 eine Tissot Uhr gewesen sein. Den auf Perfektion bedachten Experten von Sinn reicht das nicht – und die Uhren-Liebhaber sind ihnen dankbar. Für mich zählt nur eines: wenn ich entmagnetisiere und sich der Gang dadurch verändert, weiss ich, dass die Uhr magnetisiert war. Ich weiß, dass das Thema schon vielfach diskutiert wurde und dass die Meinung über den Sinn oder Unsinn einer Magnetfeldabschirmung weit auseinander gehen. Nämlich immer dann, wenn ich feststelle, dass sie plötzlich vorläuft. In einer Untersuchung von rund 1.000 Uhren, die im Rahmen unseres Kundendienstes durchgeführt wurde, erwiesen sich fast 60 % der eingegangenen Uhren als magnetisiert, davon die Hälfte mit starken Magnetfeldfehlern. Regulierung Zuerst etwas Theorie, damit Sie das Grundprinzip der Regulierung verstehen. Meist so um die 6 bis 8 Sekunden pro Tag und das zwei Tage nacheinander. Die vermutlich erste Uhr, die gegen den Einfluss von Magnetfeldern geschützt war, wurde schon im Jahr 1915 von Vacheron Constantin vorgestellt, war jedoch keine Armbanduhr. Ein Magnetfeldfehler wurde … Most cases are resolved very simply by fine-tuning the watch on the timegrapher. Dienstag bis Samstag = 4 Tage, 4*9 = 36). Ergebnis: 45 Sekunden Nachgang. Wie schnell (oder wie langsam) die Zeit bei… Der Uhrenhersteller Sinn hat herausgefunden, dass 80% aller Uhren, die zum Service in die Werkstatt kommen magnetisiert (mehr oder weniger) sind. Die Mehrheit hält es wohl für technischen "Firlefanz" (zu der Überzeugung war auch ich gekommen - … Für diese Untersuchung wurde der Gang vor und nach einer Entmagnetisierungsmaßnahme dokumentiert. SINN-Studie über magnetisierte Uhren. Alle meine Uhren sind magnetisch! Deshalb mache ich das bei der Speedy in unregelmässigen Abständen.